BOOKMARKS


1         TOP 25


Most important macroeconomic data: Actual / Forecast (consensus) / Previous. After one click: chart and data history – in real time and for free (NB: in addition future indices also in RT)

  1. http://www.markiteconomics.com/Public/Page.mvc/PressReleases
All purchasing managers’ indices at a glance (besides ISM/US)

  1. http://www.ism.ws/ismreport/mfgrob.cfm
US Purchasing Managers’ Index / ISM

  1. http://finance.yahoo.com/

  1. OECD: COMPOSITE LEADING INDICATORS: http://www.oecd.org/std/leading-indicators/

  1. OECD DATA LAB: http://www.oecd.org/statistics/datalab/

  1. WTO STATISTICS: http://www.wto.org/english/res_e/statis_e/statis_e.htm
    WTO OUTLOOK: http://www.wto.org/english/news_e/pres14_e/pr721_e.htm

  1. IMF DATA MAPPER: http://www.imf.org/external/datamapper/index.php?db=FM

  1. WORLDBANK INDICATORS: http://data.worldbank.org/indicator

  1. Worldbank / Commodity Prices (historical data; 50 y)

  2. UN STATISTICS DIVISION: http://data.worldbank.org/indicator

  3. GOOGLE PUBLIC DATA

  4. EUROSTAT: http://ec.europa.eu/eurostat/web/main/home

  5. EUROPEAN COMISSION: BUSINESS & CONSUMER SURVEYS

  6. US ECONOMIC INDICATORS: http://www.census.gov/economic-indicators/

  7. GALLUP DAILY: http://www.gallup.com/home.aspx

  8. THE CONFERENCE BOARD: GLOBAL BUSINESS CYCLE INDICATORS

  9. NATIONAL BUREAU OF STATITICS OF CHINA: http://www.stats.gov.cn/english/

  10. IFO WORLD ECONOMIC SURVEY

  11. VOLATILITY INDEX S&P500: http://www.bloomberg.com/quote/VIX:IND

  12. IATA FREIGHT: http://www.iata.org/publications/economics/Pages/air-freight-monthly-analysis.aspx
    IATA PAX: http://www.iata.org/publications/economics/Pages/Air-Passenger-Monthly-Analysis.aspx

  13. SEA FREIGHT: RWI/ISL CONTAINER THROUGHPUT INDEX:
    http://en.rwi-essen.de/containerindex

  14. GLOBAL CAPACITY AND MARKET SHARE CONTAINER VESSELS:
    http://www.alphaliner.com/top100/index.php

  15. FREIGHT RATES:
    http://www.lloydslist.com/ll/sector/markets/

  16. SHIPPINGCHINA
    CASS FREIGHT INDEX
  17. INTERNATIONAL TRADE STATISTICS: http://www.wto.org/english/res_e/statis_e/its2014_e/its14_toc_e.htm
    WTO: GLOBAL VALUE CHAINS IN A CHANGING WORLD





2         VARIOUS DATABASES


WELT

OECD / DATABASES & INDICATORS: http://www.oecd-ilibrary.org/statistics  

WORLDBANK / INDICATORS: http://data.worldbank.org/indicator


IMF – DIE AKTUELLSTEN DATEN:
IMF – GENERELLER ZUGANG:

INTERNATIONAL LABOR OFFICE: http://laborsta.ilo.org/

UNITED NATIONS STATISTICS: http://unstats.un.org/unsd/default.htm

NORTH AMERICAN SEMICONDUCTOR EQUIPMENT INDUSTRY:

CHINA: NATIONAL BUREAU OF STATISTICS OF CHINA: http://www.stats.gov.cn/english/

USA: THE CONFERENCE BOARD CONSUMER CONFIDENCE INDEX:

IFO WORLD ECONOMY SURVEY:

INTERNATIONAL AIR TRANSPORT ASSOCIATION (IATA) / AIR FREIGHT MONTHLY ANALYSIS: http://www.iata.org/publications/economics/Pages/air-freight-monthly-analysis.aspx  
INTERNATIONAL AIR TRANSPORT ASSOCIATION (IATA) / AIR PASSENGER MONTHLY ANALYSIS: http://www.iata.org/publications/economics/Pages/Air-Passenger-Monthly-Analysis.aspx 

RWI/ISL-CONTAINERUMSCHLAG-INDEX [>50 grössten Häfen auf der Welt]:

WTO EXPORTS & IMPORTS WORLDWIDE [Aktuellste Daten via Rubrik „LATEST MONTHLY TRADE TRENDS“ und dann auf LINK „Merchandise trade values“ tippen => dann können Daten heruntergeladen werden]:

INDIKATOR DER INDUSTRIE [PMI’s auf einen Blick und sehr aktuell]:

U.S. DEPARTMENT OF COMMERCE - CENSUS BUREAU: ECONOMIC INDICATORS: http://www.census.gov/economic-indicators/

USA: BLS STATISTICS - UNEMPLOYMENT INSURANCE WEEKLY CLAIMS DATA:

REAL TIME FINANCE CALENDAR / GLOBALLY (MIT KONSENSSCHÄTZUNG DER ANALYSTEN): http://www.investing.com/economic-calendar/

FRACHTRATEN:

CHICAGO BOARD OPTIONS EXCHANGE SPX VOLATILITY INDEX: http://www.bloomberg.com/quote/VIX:IND

WHO STATISTICS / COUNTRIES: http://who.int/countries/en/
WHO STATISTICS / INDICATORS: http://apps.who.int/gho/data/node.imr


GALLUP DAILY:

FINANZMARKT GLOBAL / YAHOO: http://finance.yahoo.com/
FINANZMARKT GLOBAL / GOOGLE: https://www.google.com/finance
FINANZMARKT GLOBAL / ONVISTA: http://www.onvista.de/
FINANZNACHRICHTEN: BLOOMBERG: http://www.bloomberg.com/
FINANZNACHRICHTEN: THOMSON REUTERS: http://www.reuters.com/

ERDBEBEN-MONITORING IN REAL TIME: http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/map/
SEVERE WEATHER INFORMATION: http://severe.worldweather.wmo.int/
WORLD WEATHER FORECASTS: http://weather.org/
WETTER – LANGFRISTPROGNOSEN:


EUROPA

EURO-ZONE & EU: EUROSTAT:
STATISTISCHES BUNDESAMT DEUTSCHLAND :


SCHWEIZ

BUNDESAMT FÜR STATISTIK / HAUPTSEITE:
BUNDESAMT FÜR STATISTIK / STATISTIKEN VON A-Z: http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index.html
BUNDESAMT FÜR STATISTIK / STATISTIKDATENBANK: http://www.pxweb.bfs.admin.ch/dialog/statfile.asp?lang=1
BUNDESAMT FÜR STATISTIK / LETZTE AKTUALISIERUNGEN: http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/infothek/onlinedb/stattab/02.html

STAATSSEKRETARIAT FÜR WIRTSCHAFT SECO / HAUPTSEITE:
STAATSSEKRETARIAT FÜR WIRTSCHAFT SECO / WIRTSCHAFTSLAGE: http://www.seco.admin.ch/themen/00374/00456/index.html?lang=de
STAATSSEKRETARIAT FÜR WIRTSCHAFT SECO / KONSUMENTENSTIMMUNG:
STAATSSEKRETARIAT FÜR WIRTSCHAFT SECO / ARBEIT: http://www.seco.admin.ch/themen/00385/index.html?lang=de



AUTO SCHWEIZ - STATISTIKEN: http://www.auto-schweiz.ch/statistiken

SWISSGRID: STROMLASTFLUSS IN NEAR REAL TIME: http://www.swissgrid.ch/swissgrid/de/home.html



3         SEA FREIGHT: TRENDS & ANALYSES & GLOSSARY




GLOSSARY OF LOGISTIC TERMS:

KN AIR FREIGHT GLOSSARY:

SHIPPING AND INCOTERMS:

DHL / BIG DATA:










4         PREDICTIVE ANALYTICS / MACHINE LEARNING / BIG DATA / LEADING INDICATORS


MODELING TECHNIQUES IN PREDICTIVE ANALYTICS:

Nowcasting: The real-time informational content of macroeconomic data:


PREDICTIVE ANALYTICS WORLD / CONFERENCES: http://www.predictiveanalyticsworld.com/

Predicting recessions with leading indicators: model averaging and selection over the business cycle

A real-time data set for macroeconomists:

The Predictive Power of the Index of Consumer Sentiment

Predicting GDP Components: Do Leading Indicators Increase Predictability?


SAS: INSIGHTS BIG DATA

INTERNET OF THINGS:

TRENDS / TRANSPORTATION - GARTNER:

GOOGLE DEVELOPPERS:



1         RELEVANT TIME SERIES


(EXTRAKT AUS VORSTUDIE)
EVENT
TIME
SPECIFICATION
REMARKS
IMPACT

ENTSCHEIDUNGEN DER NOTENBANKEN

Unter anderem Zinsentscheide; in den USA: Meetings des Federal Open Market Committee (FOMC), das ordentlich acht Mal im Jahr zusammenkommt[1]; Europäische Zentralbank[2]; Japanische Zentralbank[3]
*Obwohl der Impact hoch ist, eignen sich diese Quellen nicht als Benchmarks (kein stetiger Datenfluss); zudem lenken die Zentralbanken die Erwartungshaltungen der Märkte auf künftige Entscheidungen, um Überraschungen und hohe Volatilitäten zu vermeiden
Hoch*





EINKAUFSMANAGER-INDIZES (PMI’s) EINZELNER STAATEN UND ZONEN
Monthly
Umfrage unter den Einkaufsmanagern des Industrie- und Dienstleistungssektors zum Geschäftsgang (inklusive Auftragseingang); Werte über 50 Prozent deuten eine expansive Entwicklung an
Wird in allen grösseren Staaten erhoben; der Industriesektor ist besonders aussagekräftig; Publikation rund zwei Tage nach Ende des Berichtsmonats (zudem provisorische Flash-Meldungen, die rund eine Woche vor Monatsende erscheinen); starke Beachtung der USA[4]/[5], Euro-Zone[6] und BRIC‘s[7]
Hoch
EINKAUFSMANAGER-INDEX GLOBAL
Monthly
Zusammenzug von JP Morgan („JPMorgan Global Manufacturing PMI“) auf Basis 32 wichtiger „global GDP-Producer“ – entsprechend gewichtet[8]
Neben dem Global PMI werden Subindikatoren Output, New Orders, Input Prices und Employment angegeben; Publikation rund zwei bis drei Tage nach Ende des Berichtsmonats
Hoch





GDP
Pro Quartal
USA[9] als führende Wirtschaftsnation von besonderer Bedeutung; China[10]; EU[11]; UK[12]
Erste Schätzung in den USA einen Monat nach Quartalsende; Euro/EU-Zone: 7 Wochen nach Quartalsende
Hoch
HANDELSSTATISTIKEN
Monthly
Veränderungen der Warenströme; EU: Daten zur Euro-Zone, EU27, deren zehn wichtigsten Handelspartner sowie fünf separat ausgewiesenen Produktgruppen[13]
Wir fokussieren uns auf Exporte und Importe (Handelsbilanz nicht im Vordergrund); Chinesische Zahlen „schwierig zu lesen“ (oft nicht nachvollziehbare Transfers zwischen Mainland und HK)[14]; Publikationen rund sechs Wochen nach Monatsende
Hoch
EXPORTS WORLD VALUE
Monthly
Konsolidierung der WTO aufgrund nationaler Daten von 75 Ländern[15];
Alternative: Daten von International Monetary Fund (IMF)[16] Für die historische Datenreihe benutzen wie die monatlichen IMF-Daten
* Zeitreihe ist sehr relevant (allerdings hoher Zeitverzug; zum Zeitpunkt der Publikation sind Zahlen nicht mehr börsenrelevant; das heisst Publikation hat kaum Einfluss auf Volatilität an den Märkten)
(Hoch)*
EXPORTS WORLD VOLUME
Pro Quartal
Konsolidierung der WTO aufgrund nationaler Daten von 98 Ländern[17]
* Zeitreihe ist sehr relevant (allerdings hoher Zeitverzug; siehe oben)
(Hoch)*
PRODUKTION DER INDUSTRIE
Monthly
Hohe Beachtung von USA[18] und EU/Euro-Zone[19]; Statistisches Bundesamt[20]; UK[21]; Japan[22]; Südkorea[23]; siehe auch Konsolidierung der OECD[24]
In der EU erste Schätzung sechs Wochen nach Quartalsende[25]; in den USA vier Wochen früher (inklusive Kapazitätsauslastung)[26]
Mittel
AUFTRAGSEINGÄNGE INDUSTRIE
Monthly
An sich wichtiger Indikator; doch Timing einiger Grossaufträge (in den USA z.B. Flugzeugindustrie) führt zu erratischen Veränderungen[27]; In Core Durable Goods Orders sind Transportgüter wie Flugzeuge nicht enthalten
Im Unterschied dazu führt die Saldo-Methode der PMI’s zu verlässlicheren Trendaussagen; siehe auch Konsolidierung der OECD[28]
Tief
CORE DURABLE GOODS ORDERS
Monthly
Auftragseingänge langlebiger Güter (ohne Transportgüter; im speziellen Flugzeuge)

Mittel
SEMICONDUCTOR: BOOK-TO-BILL-RATIO
Monthly
Bookings & Billings – gleitender Drei-Monats-Durchschnitt
Daten: Halbleiter-Ausrüster mit Sitz in Nordamerika[29]; 21 Tage nach Ende Berichtsmonats
Mittel
GLOBAL SEMICONDUCTOR SALES
Monthly
Verkäufe von Halbleiter-Produkten nach Kontinenten[30]
Daten vom Semiconductor Industry Association[31]; Publikation 5 Wochen nach Monatsende
Tief-Mittel
CHINA FIXED ASSET INVESTMENT
Monthly
Chinese Fixed Asset Investment (YOY) misst sämtliche Investitionen in Anlagen, Immobilien und
Infrastrukturen[32]
Publikation zwei Wochen nach Monatsende, wobei chinesische Regierung bzw. Agentur Xinhua jeweils aggregierte Monatsergebnisse des laufenden Jahres mit der Vorjahresperiode vergleicht[33]
Mittel
TANKAN LARGE MANUFACTURERS INDEX
Pro Quartal
Geschäftslage von 1200 grossen japanischen Industrieunternehmen
Quelle: Japanische Nationalbank[34] Null-Linie als kritische Marke von Expansion und Kontraktion (PMI: 50 Punkte-Linie)
Mittel





SENTIMENT DER INVESTOREN A
Stetig/ Real Time
Indizes von Aktien- und Rohstoffmärkten gelten als vorlaufende Konjunkturindikatoren; im Fokus stehen die Leit-Börsenindizes in den USA (S&P 500[35]; DJIA; Nasdaq 100 und Nasdaq Composite) sowie der Weltaktienindizes von MSCI[36]
Informationen einzelner Marktteilnehmer sind sehr rasch in den Aktienkursen und schliesslich in den Indizes eingepreist; noch heute unterschätzt die Mehrzahl der Konjunkturforschungsinstitute die Prognosekraft der Marktpreise; kommt hinzu, dass die Indexstände unmittelbar die Erträge von Banken und Fonds beeinflussen
Verstärkende Effekte
SENTIMENT DER INVESTOREN B
Stetig/ daily
Volatilitätsindizes als Angstbarometer
z.B. CBOE's Volatility Index[37]
Verstärkende Effekte





KONSUMSTIMMUNG
Monthly
Besonders wichtig jene vom Conference Board (USA);[38] University of Michigan[39] und EU[40]
Provisorische Ergebnisse bereits im laufenden Monat (EU: „Flash“ eine Woche vor Monatsende)[41]
Mittel-Hoch
DETAILHANDEL
Monthly
USA und EU am meisten beachtet; UK BRC[42]; UK National Statistics;[43] Hongkong[44]; China;[45] Südafrika[46]
In den USA zwei Wochen nach Monatsende; in Europa 5 Wochen[47]
Mittel-Hoch





ARBEITSMARKT: ARBEITSLOSENQUOTEN
Monthly
Nationale Arbeitsämter; Besondere Beachtung der Claimant Count Change in UK (17 Tage nach Monatsende);[48] Brasilien;[49] USA;[50] EU[51]
Zusammenzug, inklusive Zahl der Beschäftigten: International Labour Organization (ILO) – eine Organisation der UNO[52] (starker Time-Lag)
Mittel
ARBEITSMARKT: ZAHL DER BESCHÄFTIGTEN
Monthly
Fokus auf USA: Nonfarm Payrolls und die kurz nach Monatsende (rund 5 Tage) publizierte ADP Nonfarm Private Employment Change (ADP Research Institute)[53]
Quelle: Bureau of Labor Statistics;[54] in der Regel am Freitag der ersten Woche nach Ende des Berichtsmonats; Tabelle[55]
Hoch
ARBEITSMARKT: JOBLESS CLAIMS US
Weekly
US Department of Labor[56]
Veröffentlichung jeweils am Donnerstag (14.30 H CET)
Hoch





TEUERUNG (CPI, PPI)
Monthly
Hier relativ stark beachtet: Zahlen vom National Bureau of Statistics of China;[57] UK;[58]USA[59]
Unterschiedliche Interpretation in Boom- und Rezessions-Phasen
Tief bis Mittel





BAUBEWILLIGUNGEN
Monthly
USA[60] - siehe auch Housing Starts bzw. New residential Construction;[61] EU (pro Quartal);[62] Canadian Mortgage and Housing Corporation[63]

Tief bis Mittel
NEW HOME SALES

Daten der USA: National of Realtors[64]

Mittel
EXISTING HOME SALES

Fokus auf Konjunkturlokomotive USA: US Census Bureau[65]

Mittel
CASE SHILLER HOME PRICE INDICES
Monthly
The S&P/Case-Shiller Home Price Indices are calculated monthly using a three-month moving average[66]

Mittel
CONSTRUCTION SPENDING
Monthly
Veränderung der Bau-Ausgaben (MOM)[67]
Jeweils sehr hoher Revisionsbedarf; deshalb tiefe Aussagekraft
Tief





IFO WORLD ECONOMIC CLIMATE
Pro Quartal
Befragung von über 1100 Experten in 125 Ländern[68]
Publikation rund einen Monat nach der Befragung
Mittel
ECONOMIC SENTIMENT INDICATOR: EUROPEAN COMISSION
Monthly
Composite-Index aus folgenden Indizes:
Industrial confidence indicator (40%) Services confidence indicator (30%) Consumer confidence indicator (20%) Retail trade confidence indicator (5%) Construction confidence indicator (5%)[69]
Publikation Mitte Monat des Folgemonats[70]
Mittel
US ECRI-LEADING INDEX
Weekly
Diverse Quellen; am meisten beachtet wird Index für die USA
Urheber: das privatwirtschaftlich organisierte ECRI[71]
Tief-Mittel
ZEW ECONOMIC SENTIMENT
Monthly
350 deutschen institutionelle Investoren und Analysten werden nach dem Ausblick für die Euro-Zone für die kommenden sechs Monate befragt
Werte über Null weisen auf einen eher optimistischen Ausblick hin. Problem: Relativ stark von den gerade aktuellen Börsenstimmung beeinflusst[72]
Tief
LEADING INDCATORS: THE CONFERENCE BOARD
Monthly
Leading indicators zu zwölf Ländern und Zonen; wobei hier wiederum USA am meisten beachtet wird[73]
Publikation 17 Tage nach Ende des Berichtsmonats
Tief-Mittel
COMPOSITE LEADING INDICATORS OECD
Monthly
Composite leading indicators (CLI) stützt sich auf nationale Statistikämter der OECD;[74];darüber berücksichtigt OECD in einer Projektion auch die grössten Nicht-OECD-Länder; siehe Zahlenreihe[75]
Publikation sieben Wochen nach Ende des Berichtsmonats – alle Statistiken der OECD im Überblick[76]
Mittel



EVENT
TIME
SPECIFICATION
REMARKS
IMPACT

IATA AIRFREIGHT
Monthly
Tonnenkilometer (FTK: Freight Tonne Kilometres) der 230 Mitglieder der International Air Transport Association  (IATA);[77] IATA repräsentiert 93 Prozent des Flugverkehrs
*Relevante Datenreihe; allerdings verhindert die die verzögerte Publikation (einen Monat nach Berichtsmonats) einen höheren Einfluss auf die Finanzmärkte
Mittel bis Hoch*
CHINA FORWARDERS FREIGHT INDEX
Daily
China Forwarders Freight Index (CFFI) Price Index[78]
Nur relativ kurze Datenreihe verfügbar
Tief-Mittel
HOWE ROBINSON CONTAINER INDEX
Weekly
Howe Robinson Container Index[79]
Der Fokus auf die Container ermöglicht zeitnahe Aussagen

Tief-Mittel
BALTIC DRY INDEX
Daily
Baltic Dry Index (BDI) von The Baltic Exchange;[80]  aktuelle Daten via Bloomberg;[81] der Rohstofftransport ist entscheidend; wir berücksichtigen den Gesamtindex (historisch lange Reihe); die Datenreihen für   Very Large Crude Carrier bzw. Capesize sind relativ kurz)[82] Capesize haben nur einen  geringfügigen Vorlauf zu BDI
Historisch als DER vorlaufende Indikator bezeichnet; wegen kürzer werdenden Konjunkturzyklen schwindender Einfluss; zudem Dominanz von China auf dem Rohstoffmarkt; China hat grosse Lagerkapazitäten geschaffen und kann antizyklisch agieren

Tief
CASS FREIGHT INDEX
Monthly
Der Cass Freight Index repräsentiert die Transporttätigkeit der nordamerikanischen Kunden des Cass Information Systems (22 Mrd. USD pro Jahr);[83] das gesamte Buchungsvolumen beträgt global 33 Mrd. USD
Es gibt einen Cass Freight Index Shipments Volume und Cass Freight Expenditures; die Indizes repräsentieren den nordamerikanischen Markt
Mittel
STIFEL LOGISTICS CONFIDENCE INDEX
Monthly
Umfrage zur aktuellen und künftigen Situation in der Logistik-Branche (neuralgische Schwelle von 50 Punkten) [84]; Herausgeber: Ti Transport Intelligence[85]
Neben Volumentrends fliessen auch Aspekte zu Margen ein: Deshalb ist dieser Index eher ein Abbild für die Ertragslage der Branche als für Trends des globalen Warenverkehrs
Tief
DREWRY’S EAST-WEST AIRFREIGHT PRICE INDEX
Monthly
In der zweiten Hälfte 2012 lanciert; wenig Insights; exklusiv für Kunden[86]
*Noch kein Rating möglich
*
RAILROAD TRAFFIC
Weekly
Frachtgut-Schienenverkehr; herausgegeben von der Assocation of American Railroads;[87] Anzahl Bahnwagen (inklusive intermodal units); Unterscheidung in Warengruppen: u.a. Motor Vehicles & Parts
Die Container/Einheiten des kombinierten Verkehrs sind fast zur Hälfte für den Gesamt-Güterverkehr verantwortlich; Publikation jeweils am Donnerstag; interaktive Charts[88]
Tief - Mittel
ATA TRUCK TONNAGE INDEX
Monthly
American Trucking Association (ATA); Index repräsentiert 67 Prozent der gesamten Binnenfracht der USA[89]
Publikation jeweils drei Wochen nach Monatsende (inland-orientiert)
Tief
TOLL INDEX
Monthly
Misst Lastwagenverkehr auf deutschen Autobahnen (wobei zu über 40 Prozent ausländische LKWs erfasst werden): Es handelt sich um vom Maut-Konsortium Toll Collect[90] erhobene Daten über Zahl und Streckenlänge von Lkw-Fahrten[91]
Publikation rund sechs Wochen nach Monatsende; siehe Front Page Widget[92]
Tief-Mittel





2         STUDIES & RESEARCH PAPERS [NOWCASTING & NEW METHODS]


Arnold, Hans Peter (2011): Geringe Halbwertszeit der Aufmerksamkeit; Google-Analyse: Mediale Berichterstattung am Beispiel Fukushima und Folgerungen für die Elektrizitätswirtschaft; Bulletin der Schweizerischen Elektrizitätswirtschaft

Artola, Concha & Galán, Enrique (2012): Tracking the future on the web: Construction of leading indicators using internet searches

Askitas, Nikolaos & Zimmermann, Klaus F. (2011): Nowcasting Business Cycles Using Toll Data

Boyd, Stacey (2012): Uncertainty: Models and Impacts - Efficiency enhancers allow for near-real-time uncertainty modeling

Bank of Japan (2013): Potential of Search Data in Assessment of Current Economic Conditions

Baumohl, Bernard (2013):  The Secrets of Economic Indicators: Hidden Clues to Future Economic Trends and Investment Opportunities (3rd Edition): http://www.amazon.com/dp/B008O7V05U/ref=cm_sw_r_tw_ask_eHCeF.1YJ1NN1

Choi, Hyunyoung & Varian, Hal (2009): Predicting the Present with Google Trends

Choi, Hyunyoung & Varian, Hal (2009): Predicting Initial Claims for Unemployment Benefits http://static.googleusercontent.com/external_content/untrusted_dlcp/research.google.com/en//archive/papers/initialclaimsUS.pdf  

CES ifo Group Munich: Ifo World Economic Survey

European Central Bank (2013): Now-casting and the real-time data flow

European Commission: Business and Consumer Surveys

Gallup.com: Daily Indicators

Generous, Nicholas (2014): Digital Disease Detection: Can Wikipedia Monitor Diseases Globally?
Gill,Troy & Perera, Dilhan& Sunner, Sunner (2012): Electronic Indicators of Economic Activity, in Bulletin of the Reserve Bank of Australia http://www.rba.gov.au/publications/bulletin/2012/jun/1.html
Google (2013): Quantifying Movie Magic with Google Search:

Iselin, David & Siliverstovs, Boriss (2012): The R-word Index for Switzerland

IMF: IMF Data Mapper

KOF, ETH Zürich (2014): The KOF Economic Barometer, Version 2014: A Composite Leading Indicator for the Swiss Business Cycle

Lahiri, Kajal & Monokroussos, George (2011): Nowcasting US GDP: The role of ISM Business Surveys

Markit Economics: PMI / Press Releases

McLaren, Nick & Shanbhogue, Rachana - Bank of England (2011): Using internet search data as economic indicators http://www.bankofengland.co.uk/publications/Documents/quarterlybulletin/qb110206.pdf

Mohebbi, Matt et al.  (2011) - Google Correlate White Paper

Norges Bank (2014): Forecasting recessions in real time

OECD (2012): OECD System of Composite Leading Indicators

Rhine-Westphalia Institute for Economic Research / RWI (2010): Analysis and forecast of savings and consumption behavior of households. RWI project reports

RWI Indicator on Google Data (2012): Consumption Indicator Project

Roebuck, Kevin (2011): Social Network Analysis

Schmidt, Torsten & Simeon, Vosen (20010): A Monthly Consumption Indicator for Germany Based on Internet Search Query Data. Ruhr Economic Papers # 208th RWI:

Schmidt, Torsten & Simeon, Vosen (2009): Forecasting Private Consumption - Survey-based indicators vs. Google Trends. Ruhr Economic Papers # 155th RWI

Siliverstovs, Boriss (2012): Keeping a Finger on the Pulse of the Economy: Nowcasting Swiss GDP in Real-Time Squared, KOF Working Papers Series No. 302, April.
Siehe auch:

The Conference Board: Global Business Cycle Indicators

Uhl, Matthias W. (2011): Nowcasting Private Consumption with TV Sentiment
http://kof.ethz.ch/en/publications/p/kof-working-papers/293/